Sie sind hier:

XRepository

Das XRepository ist die zentrale XÖV-Plattform für Bereitstellung und Bezug von Inhalten. Es unterstützt die Prozesse der Entwicklung und Bereitstellung eines Standards, seine XÖV-Zertifizierung, wie auch seine operative Nutzung.

Alle Bestandteile eines XÖV-Standards, sowie die für den Datenaustausch notwendigen Artefakte wie Codelisten können über das XRepository bezogen werden. Das XRepository ist somit für Verfahrenshersteller, Betreiber von IT-Verfahren, Betreiber von XÖV-Standards, Herausgeber von Codelisten und die KoSIT ein wichtiges Werkzeug für die tägliche Arbeit.

Im XRepository werden alle Funktionen bereitgestellt, die das Einstellen, Veröffentlichen und Auffinden von Ergebnissen der XÖV-Standardisierung mitsamt Artefakten und Metadaten ermöglichen. Das XRepository unterstützt die XÖV-Vorhaben zudem bei dem Prozess der XÖV-Zertifizierung. Mit dem Abonnement von Inhalten und der Bereitstellung von Genericode-Codelisten über eine REST-API stellt das XRepository wichtige Servicefunktionen für den Betrieb eines XÖV-Standards zur Verfügung. Die Funktionalitäten im einzelnen sind:

Standardisierungsartefakte einstellen und mit Metadaten beschreiben

Im XRepository können sämtliche Ergebnisse der XÖV-Standardisierung als Inhalte abgelegt werden. Einzige Voraussetzung ist die Registrierung eines Nutzerkontos beim XRepository.

Inhalte veröffentlichen und finden

Eine automatisierte Validierung stellt sicher, dass nur formal korrekte Inhalte im XRepository veröffentlicht werden. Umfangreiche Suchfunktionen ermöglichen das schnelle Auffinden von relevanten Inhalten.

Codelisten erstellen und bearbeiten

Codelisten können alternativ zum Hochladen der entsprechenden Dateien in einem Online-Editor erstellt und bearbeitet werden. Dabei findet eine automatische Validierung bezüglich der Regeln des Codelistenhandbuchs statt.

XÖV-Zertifizierung durchführen

Das XRepository unterstützt die XÖV-Zertifizierung, den zentralen Qualitätssicherungsprozess der XÖV-Standardisierung für XÖV-Standards. Im XRepository können zertifizierungsrelevanten Dokumente und Artefakte veröffentlicht werden. Die XÖV-Zertifizierung kann beantragt werden und die Ergebnisses der Prüfung werden dokumentiert und bereitgestellt.

Inhalte abonnieren

Allen registrierten Nutzern steht eine Funktion zum Abonnement von Inhalten zur Verfügung. Bei Bearbeitung des abonnierten Inhalts oder der Veröffentlichung einer neuen Version sendet das XRepository eine E-Mail-Benachrichtigung an die Abonnenten.

Funktionen per Webservice aufrufen

Einige Funktionen des XRepositorys können über eine REST-API angesprochen werden. So können unter anderem Codelisten in verschiedenen Formaten heruntergeladen oder die Metadaten zu einem Standard ermittelt werden. Weitere Informationen finden Sie auf der Hilfe-Seite des XRepositorys.

Nutzung

Das XRepository steht unter www.xrepository.de zur kostenfreien Nutzung zur Verfügung.

Betrieb

Das XRepository wird im geregelten Betrieb unter direkter Beteiligung der XÖV-Gemeinschaft fortentwickelt. Änderungsanträge können Sie direkt über diese Webseite stellen.

Versionen

Tabelle
VersionZusammenfassung und relevante Änderungsanträge
3.7.0Unterstützung mehrsprachiger Codelisten (Issue 720): in der Bearbeitungsfunktion des Codelisteneditors (Issue 740, Issue 742, Issue 751, Issue 752), auf den Inhaltsseiten (Issue 737, Issue 738 Issue 760, Issue 764) und bei der Ausgabe alternativer Codelistenformate (Issue 735). Codelisten-Editor: Es wurde die Möglichkeit geschaffen Kennungen abweichend von der empfohlen Methodik anzupassen (Issue 694)
3.6.0Umfassende Optimierung der Suche (Issue 621, Issue 653, Issue 673, Issue 686, Issue 732, Issue 724). Verbesserte Usability bei Navigation via Tab (Issue 700). Behebung kleinerer Probleme in der Nutzerofberfläche (Issue 427, Issue 663, Issue 666, Issue 723, Issue 697). Codelisten-Editor: Einführung eines spaltenweisen Fehlerindikators zur besseren Benutzbarkeit mit sehr großen Codelisten (Issue 574), Einführung eines Buttons zur Anpassung der Spaltenbreite (Issue 682), Einführung einer Tastenkombination zum verlassen der Tabelle (Issue 651). Übersichtlichkeit der Token im Nutzerprofil verbessert (Issue 649). Die Validierungsergebnisse zu einer Codeliste werden jetzt unter "Codeliste anzeigen" geführt (Issue 631). Beim Versuch eine Codeliste zu aktualisieren oder eine neue Version zu einer Codeliste einzustellen, deren Eigentümer der Nutzer nicht ist, gibt es nun eine aussagekräftigere Fehlermeldung (Issue 609)
3.5.0Codelisten-Editor: Einführung eines "Abbrechen"-Button (Issue 635), Automatische Anpassung der Spaltenbreite (Issue 583), Sortierung von Tabelleninhalten (Issue 493), Kleinere Verbesserungen der Nutzerfreundlichkeit (Issue 660, Issue 595, Issue 664). Ein Problem mit der Funktion "Alle Codelisten herunterladen" nach Eigentümerwechsel eines Inhalts wurde behoben (Issue 683). Beim Upload mehrerer Codelisten wird nun frühzeitig ein Fehler ausgegeben, wenn eine "Endfassung" aktualisiert werden soll (Issue 647). Ein Problem im Zusammenhang mit vom Administrator im Nutzerauftrag erstellten Inhalten wurde behoben (Issue 659)
3.4.2Korrektur eines Problemes beim Filtern unter "Meine Inhalte" (Issue 676)
3.4.1Korrektur eines Problems bei der Änderung von Status (Issue 670)
3.4.0Suche und Statusänderung von Inhalten und Versionen über "Meine Inhalte" (Issue 495). Benutzbarkeit Codelisteneditor: Verbesserte Sichtbarkeit der Möglichkeiten aus Excel und nach Excel zu kopieren (Issue 593), Verbesserte Sichtbarkeit der Möglichkeit Spalten zu verschieben (Issue 592), Automatischer Wechsel auf die Inhaltsseite nach dem Speichern (Issue 581), Möglichkeit das Metadatum "Bezugsort" anzugeben (Issue 643), Verwenden der Taste Tab um durch die Tabelle zu navigieren (Issue 591)
3.3.3Fehler im Zusammenhang mit der Verwaltung von Zugangstoken behoben (Issue 646).
3.3.2Fehler im Zusammenhang mit der Suche behoben (Issue 642).
3.3.1Möglichkeit "Gültig ab"-Metadatum per Codelisten-Editor zu setzen (Issue 640). Bereitstellung alternativer Codelistenformate (hinzugekommen in 3.3.0) per REST-API (Issue 625). Fehler in der Suche korrigiert (Issue 628)
3.3.0Online Editor zum Erstellen und Aktualisieren von Codelisten direkt im Browser (Issue 460). Möglichkeit zum gleichzeitigen Upload mehrerer Genericode-Dateien zur Einstellung, Aktualisierung und zur Anlage neuer Versionen einer Codeliste (Issue 494). Automatisierte Erstellung alternativer Ausgabeformate für Codelisten (json, mdxml, Markdown, Excel) (Issue 472). Einführung des Bereichs "Meine Inhalte" (Issue 524).

Änderungsanträge (Auswahl)

Tabelle
StatusBeschreibung, ID
Geplant für 3.7.1Unterstützung mehrsprachiger Codelisten in der Suche (#736, #739, #757, #763)
Geplant für 3.8.0Behebung eines Fehlers beim Upload von Codelisten: Die Fehlermeldung "Sie sind nicht Eigentümer" wird angezeigt, obwohl ein Problem mit der Struktur des XML-Dokuments vorliegt (#755)
Geplant für 3.8.0Codelisten-Editor: Die Buttons Undo bzw. Redo werden an den oberen Bildschirmrand verschoben, da sie auch für die Metadaten verwendbar sind (#748)
Geplant für 3.8.0Verbesserung der Zuordbarkeit von Checkboxen zu Tabelleneinträgen (#267)
Geplant für 3.8.0Kontaktmöglichkeit zum Eigentümer eines Inhalts per Kontaktformular (#463)
Geplant für eine spätere VersionZeilenumbrüche in der Tabellenkomponente ("Codeliste anzeigen" und Codelisten-Editor) (#679)
Wird geprüftAutomatische Generierung der Dateinamen heruntergelandener Inhalte (#719)
Wird geprüftVerwaltung von Inhalten durch mehrere Nutzer / Vertretung (#687)