Sie sind hier:

11. XÖV-Konferenz

Atlantic Grand Hotel Bremen Aussenansicht, jpg, 37.4 KB

Sehr geehrte Damen und Herren,
wir laden Sie hiermit herzlich zur 11. XÖV-Konferenz am 26. und 27. September 2018 in die Freie Hansestadt Bremen ein. An zwei Tagen stehen hier an einem traditionsreichen Ort Themen zur Zukunft der Digitalisierung in der Verwaltung im Mittelpunkt des Austausches.

Das Gesetz zur Verbesserung des Onlinezugangs zu Verwaltungsleistungen (OZG) verpflichtet Bund, Länder und Kommunen binnen fünf Jahren alle Verwaltungsleistungen über Verwaltungsportale digital verfügbar zu machen. Der IT-Planungsrat unterstützt und koordiniert die praktische Umsetzung dieser Vorgaben beispielsweise mit dem Digitalisierungsprogramm und dem Portalverbundprojekt.

eGovernment-Projekte und Anwendungen bei Bund, Ländern und Kommunen sehen sich aufgrund dieser Entwicklungen auf rechtlicher, organisatorischer wie auch auf technischer Ebene vor außerordentliche Herausforderungen gestellt.

Die diesjährige XÖV-Konferenz möchte zu diesen Entwicklungen aus der Sicht beteiligter Vorhaben und betroffener Informationsverbünde informieren. Dabei soll insbesondere vorgestellt und diskutiert werden, welche spezifischen Herausforderungen bei den jeweiligen Beteiligten existieren und welche Hilfestellungen durch gemeinsame Standards und Methoden geleistet werden können.

Die diesjährige Konferenz findet im Herzen Bremens in den Räumlichkeiten des Atlantic Grand Hotels statt. Zum Veranstaltungsort gelangen Sie über die Böttcherstraße Haus Nr. 5, direkt gegenüber dem Glockenspiel. Weitere Informationen beispielsweise zur Lage des Veranstaltungsortes können Sie der Anfahrtsbeschreibung (pdf, 148.5 KB) entnehmen.

Der erste Konferenztag im Goldenen Saal des Atlantic Grand Hotels ist geprägt durch ein spannendes Vortragsprogramm. Neben den präsentierten Fachthemen bietet die Konferenz auch in diesem Jahr Raum für Austausch und Vernetzung der Teilnehmenden untereinander und mit den Veranstaltern. Als Abschluss des ersten Konferenztages findet ein gemeinsamer Umtrunk im Hofgarten des Hotels statt.

Am Abend des ersten Konferenztages trifft sich ab 19:30 Uhr der XÖV-Stammtisch in der Nähe des Konferenzortes im Kultlokal „Ständige Vertretung Bremen (StäV)“. Um besser planen zu können, bitten wir Sie auf dem Anmeldeformular anzukreuzen ob Sie am Stammtisch teilnehmen; die Kosten für den Verzehr im Lokal StäV sind selbst zu tragen.

Am zweiten Tag können Interessierte in parallel stattfindenden Workshops in einen Dialog zu ausgewählten aktuellen Themen treten. In den Pausen besteht erneut die Möglichkeit der Vernetzung und Diskussion.

Anmeldungen zur Konferenz nehmen wir ab sofort bis zum 10. September 2018 unter Anmeldung entgegen. Auch in diesem Jahr ist die Teilnahme an der Veranstaltung kostenfrei. Da jedoch die Zahl der Plätze in den Workshops begrenzt ist, teilen Sie uns bitte mit, an welchem Workshop Sie gerne teilnehmen möchten. Die Anmeldungen zu den Workshops werden in der Reihenfolge des Eintreffens berücksichtigt.

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme!

26. September

Eröffnung
Auf dem kürzesten Weg zum Ziel - Rahmenbedingungen, Anforderungen und kritische Erfolgsfaktoren der Umsetzung von Digitalisierungsvorhaben
Titel Referent, Organisation ZEIT
Grußwort des Staatsrates der Freien Hansestadt Bremen und Mitgliedes des IT-PLR Henning Lühr, SfF HB 11:00
Grußwort der Geschäftsstelle des IT-Planungsrates Renate Mitterhuber, Leiterin GS IT-PLR 11:15
Wir digitalisieren Verwaltungsleistungen-

für die Verwaltung und deren Kunden

Frank Steimke, Leiter KoSIT 11:40
Einwohnerwesen: OZG und XMeld Dr. Tanja Laier, BMI

Alexander Leder, MIK BB

12:25
Gemeinsames Mittagessen
12:50
ELFE - einfach Leistungen für Eltern? Birgit Berger, SfSJFIS HB 13:50
Gewerbemeldung: OZG und XGewerbeanzeige Kirsten Glückert, BMWi

Jasmin Deling, MWiDE NW

14:15
FIM und XÖV - wie passt das zusammen? Anna Dopatka, KoSIT

Volker Schmitz, FIM

14:40
Podiumsdiskussion Moderation: Karen Lahmann,

LAVA Unternehmensberatung

15:10
Gemeinsame Kaffeepause
15:55

XÖV: Aktuelle Entwicklungen im Überblick Lutz Rabe,
KoSIT
16:25
Geschäftsregeln in XGewerbeanzeige und XRechnung Dr. Fabian Büttner, KoSIT 16:50
Podiumsdiskussion Moderation: Karen Lahmann,

LAVA Unternehmensberatung

17:15
Gemeinsamer Umtrunk
18:00
Ende des ersten Tages
19:00
XÖV-Stammtisch
19:30

27. September

WS 1 - XRechnung – Technische Umsetzung des nationalen Standards in 2018

Bereits in 2017 war die Vorstellung und Erörterung der zur Umsetzung des Standards XRechnung erforderlichen technischen Bestandteile Inhalt eines Workshops der XÖV-Konferenz. In diesem Jahr wollen wir die Erfahrungen aus den ersten Implementierungen und Pilotierungen des Standards diskutieren sowie die aufgrund dieser Erfahrungen weiterentwickelten und neuen Komponenten erläutern. Anhand von Beispielen möchten wir darüber hinaus mit den Teilnehmenden erörtern, welche Bestandteile bei der Erstellung, Adressierung, Prüfung, Annahme und Visualisierung einer zum Standard XRechnung konformen Rechnung effektiv zum Einsatz kommen können.

WS 2 - Praktische Einführung in die neue Generation von XÖV-Produkten

Mit diesem Workshop wollen wir die aktuellen Entwicklungen des XÖV-Rahmenwerks und seiner Produkte vorstellen. Nach einem Überblick über die methodischen Neuerungen wollen wir gemeinsam mit den Teilnehmenden Eindrücke im praktischen Umgang mit den grundlegend erneuerten XÖV-Produkten (z. B. XRepository, XGenerator) sammeln. Hierbei wollen wir praktische Nutzungsszenarien durchspielen und aufkommende Fragen und Anregungen gemeinsam diskutieren. Der Workshop richtet sich an alle, die im Rahmen ihrer Tätigkeiten Standards oder Codelisten mit den entsprechenden XÖV-Produkten entwickeln, bereitstellen oder beziehen.

WS 3 - Geschäftsregeln in XÖV-Standards: Chancen und Anforderungen

Das Thema „Schematron“ hat die Arbeit der KoSIT in der jüngeren Vergangenheit stark geprägt. In XGewerbeanzeige und XRechnung wurde diese Technologie bereits erfolgreich angewendet, um Geschäftsregeln im Standard zu beschreiben. Eine Erweiterung des XÖV-Rahmenwerks, um dieses Instrument allen XÖV-Vorhaben zu eröffnen, ist der nächste Schritt. Wir wollen gemeinsam erörtern, welche Chancen sich daraus für die Standardisierung ergeben und welche Rahmenbedingungen dabei für seinen Einsatz beachtet werden sollten.

Gemeinsamer Imbiss
13:00 - 14:00

Um eine lebendige Diskussion in den Workshops zu ermöglichen, ist die Teilnehmerzahl beschränkt. Alle Workshops finden parallel von 09:00 – 13:00 Uhr statt.

Eine gemeinsame Kaffeepause ist für ca. 10:30 Uhr vorgesehen.